Wird ich die Zukunft heut

Wird ich die Zukunft heut verschlafen
Weil ich das Feld noch nicht bestellt
Du Gott was immer wir auch taten
Es wird nicht abgerechnet sein
Mit deiner Güte Wunder Raten
Die Bosheit schwindet von allein
Du Gott wie Eltern mit den Kindern
So reden manches gute Wort
So willst auch du niemals verhindern
Was Menschen tun an jedem Ort
Du Gott wie Blumen in der Hitze
Die trocknet durch den Steppenwind
So schwinden unsres Lebens Witze
Der Atem fehlt dem Menschenkind
Du Gott bleibst doch mit deiner Güte
In Zukunftstagen uns dann treu
Die Menschheit immerdar behüte
Vor Krieg und vor dem bösen Leu
Du Gott wir bleiben dir gewogen
Wenn du mit deinem Lebensgeist
Die Wege die wir einst gezogen
Mit Engeln unsichtbar durchreist
Du Gott wie leben die wir lieben
Dann miteinander in der Welt
Wir hoffen dass sich dann in Frieden
Wird weiter drehn das Himmelszelt

nach oben