Der Tag der Pappel - 4. Juli

Es war einmal eine Pappel
Die wollte größer werden
Als alle anderen
Und sie prahlte immer damit
Dass sie bald die Wolken berühren könne
Sie wuchs und wuchs im Wettlauf der Zeit
Wurde immer größer und schlanker
Als alle anderen neben ihr
Angeberin wurde sie fortan genannt
Doch das störte die Pappel nicht
Denn sie war die Größte
Mehr wollte sie nicht
Doch eines Tages
Wütete ein verheerender Orkan
Zerrte so stark an ihren Ästen
Bis ihr Blätterkleid vor Angst zitterte
Und sie fast umwarf
Da flehte die Pappel ihre Nachbarn an
Helft mir
Sonst reißt der Orkan mich aus
Und schleift mich fort
Soll ich denn so früh schon sterben
Helft mir
Und die starke Eiche hatte ein Einsehen
Plusterte sich auf
Und alle Kastanien und Linden halfen mit
Schützten die Pappel vor dem Sturm
Dankbar bedankte sie sich
Niemals mehr gab sie an
Und alle Bäume wurden Freunde fortan

nach oben