Die Geschichte von Främalein Böde Löh

Einst lebte Främalein mit Namen Böde Löh. Das wünschte sich von Herzen einen Schnideldö. Zum Geburtstag bekam Böde Löh jedoch immer nur ein buntes Didelmö. Aber ein Didelmö wollte Böde Löh nicht und einen Schnideldö kannten die Freunde nicht.

Eines Tages machte sich Böde Löh auf und fuhr nach Kilmakö und bestellte sich in Montelö beim Föselmö einen Lolimö, denn zum Lolimö gibt es immer einen Schnideldö gratis dazu.

Als das Böde Löh mit seinem Schnideldö im Lolimö nach Hause kam, staunten seine Freunde über das Schnideldö von Böde Löh und wollten fortan auch einen Schnideldö.
Also machten sie sich gemeinsam auf und fuhren auch nach Montelö um in Föselmö einen Lolimö zu kaufen, denn einen Schnideldö gibt es gratis dazu.
Seit dieser Zeit haben alle in Wurstelmö einen Schnideldö und sind glücklich.

nach oben