Es gibt Dinge die vergisst man nicht

Einladung zu Kuchen und Kaffee
Ach hätte ich doch nur genommen einen Tee
Trink den letzten Schluck bis auf den Grund
Liegt ein Fingernagel
Eklig abgerissen und halbrund
Es gibt Dinge
Die vergisst man nicht

Gefeiert
Betrunken
Wieder zu Haus
Reizt der schmackhafte Mittagsschmaus
Nur eine kleine Pause
Bis die Schose ist heiß
Der Hund laut bellt und mich wach beißt
Feuer
Die Hütte brennt lichterloh
Lebensrettend halt ich den Kopf
Aus dem Fenster des Klos
Rauch Qualm Husten
Kotz und würg
Fällt mir mein gerade bezahltes Gebiss
Tief hinunter in die Schlucht
In das von Hunden bepisste Gebüsch
Es gibt Dinge
Die vergisst man nicht

Ein befreundetes Ehepaar
Nach langer Zeit mal wieder zu sehen
Stirbt der Mann plötzlich beim Spazieren gehen
Fleht die Frau mich an
Zur Beerdigung lass mich nicht allein und bleib
Habe doch aber keinen schwarzen Anzug dabei
Dann zieh doch an sein bestes Stück
Die Frau am Grabe weint und spuckt
Trägst du jetzt seinen Anzug
In dem wurden wir einst getraut
Du jetzt zu seiner Beerdigung
Oh welch ein Graus
Es gibt Dinge
Die vergisst man nicht

Stelle mich in der Frittenranch
Ordnungsgemäß hinten an
Kommt ein Kerl wie ein Schrank
Drängelt sich vor und schiebt mich an die Wand
Will mich wieder in Positur bringen
Unglücklich ich ihm eine schmier
Schwankt der Schrank taumelnd und nobel
Fällt in die Fensterscheibe des Nachbargeschäfts
In den Nerz Chinchilla und Zobel
Polizeisirenen sofort von irgendwo her klingen
Wollte doch nur doppelt Pommes mit Majo und Tunke
Jetzt sitze ich ein
Wie ein Halunke
Es gibt Dinge
Die vergisst man nicht

nach oben