Sockenparty

Ein Strumpf und ein Socken
Verabredeten sich zum Rocken
Während der Strumpf schon rockte
Der Socken plötzlich stockte
Weil er sah seinen Schwarm das Söckelein
Das tanzte mit dem Stulpen vom Fußballverein
Da bat der Socken den Strumpf
Mit ihm zu trinken bis die Gefühle stumpf
Und als beide hatten kräftig einen im Schuh
Schlief der Socken ein im Nu
Träumte vom Tanz mit seinem Söckelein
Wurde wach getreten und war allein
Eben im Traum hatte er noch gerockt
Und jetzt ein haariger Schweißfuß ihn schockt

nach oben