Der Tag des Großen - 5. Oktober

Ein kleiner Mann träumte davon
Ganz groß zu sein
Doch egal was er machte
Niemand bemerkte ihn
Und im Laufe der Zeit wurde er immer trauriger
Doch eines Tages
Als er nach Hause ging
Hörte er ein leises Winseln
Das hinter einem großen alten Haus hervorkam
Er folgte dem schmerzerfüllten Weinen
Und als er in den Hinterhof kam
Kauerte dort ein kleiner Junge
Der vielleicht eine Handbreit
Größer war als er selbst
Der Junge erzählte dem kleinen
Mann seine traurige Geschichte
Die von seinem Pferd
Dass er nicht mehr reiten durfte
Weil er zu groß geworden war
Kurzerhand entschloss sich der kleine Mann
Das Pferd des Jungen zu reiten
Denn immerhin hatte er dir richtige Größe
Und wenn er nichts konnte
Aber reiten konnte er
Und so kam es wie es kommen musste
Der kleine Mann ritt das Pferd des Jungen
Und ritt es zum Sieg in fast jedem Derby
Jetzt kam er ganz groß raus
Und der kleine Mann wurde ganz groß
Dem kleinen Jungen kaufte er ein größeres Pferd

nach oben