Klamauk

Da tunkt ein kantiger Geruch
Seinen taugenden Blick
Hinein in eine bedepperte Show
Hinter der Bühne wieselt das Gefühl
Des vorbeihuschenden Geschmacks
An dem durchgewalkten Gehör vorbei
Endlich trudeln schielende Töne
Aus dem missionierten Metronom
Und bellende Herzen kraxeln auf den Stühlen
Alsdann salutieren die Triebe
Und benebeln den Schein
Triviales Begatten bebt in morschen Gerüchen
Dann spreizt die Sensation
Und es singt ein gezwirbelter Speichel zur Attraktion

nach oben