Verirrter Schnee

Unbemerkt in der Ferne
Sucht der Advent schneiende Sterne
Die die Nacht so ersehnt
Verlangend entfacht seine Kerzenpracht
Will im Schnee den höchsten Stern
An Weihnachten blinken sehn

Der Schnee hat sich verschneit und verirrt
Von einem eiskalten Freund verwirrt
Der große Chancen darin sieht
Ist ein harter Bursche aus Zapfen und Eis
Hält den Schnee in Gipfeln mit eisiger Hand
Und fordert einen Preis

Von Engelshand geleitet
Wird dem Schnee ein Weg bereitet
In die Weihnachtszeit zu gehen
Laden den Burschen aus Zapfen und Eis
Feiern gemeinsam die weißen Pracht
Zur höchsten heiligen Nacht

Es ist der Schnee zur Weihnachtszeit
Der die Lichter im Advent aufreiht
Blinken Wünsche wie Lametta am Fest
Wird sich alles erfüllen
Wenn man die Zeit nur lässt

nach oben